78-jährige vermisst

Flensburg – Seit Montagnachmittag, 04.08.14, gegen 14:30 Uhr, wird die 78-jährige Karin Inge Wiechmann aus ihrer Wohnung im Trögelsbyer Weg in Flensburg vermisst.

Vermisst: Demenzkranke 78-jährige Karin Inge Wiechmann in Engelsby abgängig

Vermisst: Demenzkranke 78-jährige Karin Inge Wiechmann in Engelsby abgängig. (Foto: Polizei Flensburg)

Frau Wiechmann ist dement und krankheitsbedingt orientierungslos. Die Seniorin bewegt sich mit einem Rollator und wird wie folgt beschrieben:

  • 78 Jahre
  • zirka 82 kg
  • 170 cm
  • glattes graues halblanges Haar bis über die Ohren, teilweise mit Spangen gehalten
  • türkisfarbene Bluse mit Blumenmuster
  • Halskette mit Steinen
  • braune Sportschuhe

Zuletzt gesehen wurde Frau Wiechmann im Bereich Richard-Wagner-Straße.

Seither suchen Ermittler der BKI nach der Seniorin. Unter anderem werden mögliche Kontaktadressen und Krankenhäuser überprüft. Frau Wiechmann war in ihrer Mietwohnung im Trögelsbyer Weg in Flensburg am Montagnachmittag vom Pflegepersonal nicht mehr angetroffen worden und seither vermisst.

Die Seniorin war in der Vergangenheit bereits gelegentlich abgängig und konnte orientierungslos von Bekannten oder Passanten stehts aufgegriffen werden, unter anderem auch im Raum Gelting (ehemaliger Wohnsitz).

Im Raum Engelsby waren in Flensburg unter anderem diverse Rettungs- und Suchhunde im Einsatz. Die Suchhundestaffel der Johanniter und Rettungshunde Südschleswig e.V. unterstützten die Maßnahmen aktiv. Die Maßnahmen wurden gegen 21:30 Uhr abgebrochen. Weitere Hinweise auf die Vermisste ergaben sich nicht.

Die Polizei fragt: Wer hat Frau Wiechmann gesehen oder kann sachdienliche Angaben zum aktuellen Aufenthaltsort machen ? Hinweisgeber melden sich bitte unter 110 bei der Kooperativen Regionalleitstelle der Polizei oder unter 0461/484-0 bei der Bezirkskriminalinspektion.