Verkehrsunfalls mit tödlichem Ausgang in Flensburg

Flensburg – Am Freitag kam es gegen 16:55 Uhr in Flensburg zu einem Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang. Ein 50-jähriger PKW-Fahrer aus dem Kreisgebiet befuhr mit seinem PKW Audi die Apenrader Straße in Flensburg stadtauswärts. Nach bisherigen Erkenntnissen versuchte eine bislang unbekannte ältere Frau in Höhe der dortigen Tankstelle aus Sicht des PKW-Fahrers von rechts nach links die Fahrbahn zu überqueren, wurde vom PKW erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert. Die ca. 70 – 75 Jahre alte Frau erlitt durch den Unfall schwerste Verletzungen und verstarb wenig später im Krankenhaus. Zur Klärung des Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger zur Unfallaufnahme herangezogen. Der PKW wurde beschlagnahmt. Die Ermittlungen zur Identität der tödlich Verunglückten dauern an.