Kategorien
Archiv Tagesgeschehen Wirtschaft

Bewohnerbefragung in Mürwik

Flensburg. Im Rahmen des Projektes „Mürwik – jung und alt!“ wird im Zeitraum Juni/Juli im Stadtteil Mürwik eine Bewohnerbefragung durchgeführt. Dazu wird ein Fragebogen an zufällig ausgewählte Haushalte im Stadtteil Mürwik verteilt. Die Stadt Flensburg möchte im Rahmen des Projektes „Mürwik – jung und alt!“ altengerechte und generationenübergreifende Wohnformen entwickeln, die die Zukunftsfähigkeit des Stadtteils fördern und den nachbarschaftlichen Zusammenhalt stärken. Ziel der Befragung ist es dabei, die Menschen vor Ort über die bislang entwickelten Ansätze hinaus an dieser Diskussion zu beteiligen. Weiterhin sollen unterschiedliche Wohnbedürfnisse und Nutzungsinteressen, insbesondere von älteren Menschen und Familien, Bedarfe für Wohnraumangebote in Mürwik, Hemmnisse bei der Wohnraumveränderung (im Alter), sowie der aktuelle Beratungsbedarf von Einfamilienhauseigentümern und Mietern herausgefunden werden. Bitte nutzen Sie diese Möglichkeit sich in die Entwicklung des Stadtteils einzubringen. Die Ergebnisse der Befragung werden auf einer Veranstaltung, voraussichtlich nach den Sommerferien 2008, vorgestellt und diskutiert.

Sollten Sie keinen Fragebogen erhalten haben, aber Interesse an dem Projekt haben kommen Sie zu uns in die „Kontaktstelle Wohnen“ Malteser Stift St. Klara, Marrensdamm 19, während der Sprechzeiten, Montag und Donnerstag 14-17 Uhr, oder rufen Sie uns an konsalt GmbH, Tel.: 040 / 3575270, Herr Mietzner, Herr Schröder, oder schreiben Sie uns eine Email: info@muerwik-jungundalt.de Weitere Informationen erhalten sie unter www.muerwik-jungundalt.de. Das Vorhaben der Stadt Flensburg wird gefördert durch das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung und das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung im Rahmen des Experimentellen Wohnungs- und Städtebaus (ExWoSt).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*