Kategorien
Polizeimeldungen

BPOL-FL: Erreichbarkeit Pressesprecher Bundespolizei anlässlich …

BPOL-FL: Erreichbarkeit Pressesprecher Bundespolizei anlässlich
Kundgebung am Samstag in Neumünster

Neumüster (ots) – Am Samstag, 22.10.2016 findet in Neumünster eine
Kundgebung statt. Da auch mit der Anreise von Versammlungsteilnehmern
mit der Bahn gerechnet werden muss, hat sich die Bundespolizei auf
diesen Einsatz vorbereitet.

Für Maßnahmen der Bundespolizei in Bezug auf An – bzw. Abreise der
Veranstaltungsteilnehmer bzw. Einsatzmaßnahmen im Bahnhof steht den
Medienvertretern morgen

Pressesprecher Hanspeter Schwartz ab 09.00 Uhr unter 0160 / 89 46
178 in Neumünster zur Verfügung

Maßnahmen werden auch über Twitter unter @bpol_kueste
veröffentlicht

OTS: Bundespolizeiinspektion Flensburg
newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50066
newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50066.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 – 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Impressum
news aktuell GmbH, Sitz: Mittelweg 144, 20148 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 4113 32850, Telefax: +49 (0)40 4113 32855,
E-Mail: info@newsaktuell.de, Web: www.newsaktuell.de
Registergericht: Hamburg, Registernummer: HRB 127245
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE815240626
Vertretungsberechtigte Personen: Frank Stadthoewer (Geschäftsführer), Edith Stier-Thompson (Geschäftsführerin)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*