Kategorien
Archiv Polizeimeldungen

BPOL-FL: Flensburg – Bundespolizisten nehmen „Ausreißer“ in Obhut

BPOL-FL: Flensburg – Bundespolizisten nehmen „Ausreißer“ in Obhut

Flensburg (ots) – Heute Morgen gegen 02.00 Uhr stellte eine
Streife der Bundespolizei drei Jugendliche in Bahnhofsnähe fest. Bei
der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass diese zur
Ingewahrsamnahme ausgeschrieben waren. Sie waren bereist als vermisst
gemeldet.

Die Bundespolizisten nahmen die drei Jungen im Alter von 14 bis 17
Jahren in Obhut und übergaben sie an den Verantwortlichen einer
Jugendeinrichtung in Flensburg.

OTS: Bundespolizeiinspektion Flensburg
newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50066
newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50066.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 – 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Impressum
news aktuell GmbH, Sitz: Mittelweg 144, 20148 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 4113 32850, Telefax: +49 (0)40 4113 32855,
E-Mail: info@newsaktuell.de, Web: www.newsaktuell.de
Registergericht: Hamburg, Registernummer: HRB 127245
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE815240626
Vertretungsberechtigte Personen: Frank Stadthoewer (Geschäftsführer), Edith Stier-Thompson (Geschäftsführerin)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*