Kategorien
Archiv Polizeimeldungen

BPOL-FL: Junger Mann sitzt auf Eisenbahnbrücke

BPOL-FL: Junger Mann sitzt auf Eisenbahnbrücke

Koldenbüttel (ots) – Freitagabend gegen 19.20 Uhr wurde eine
Streife der Bundespolizei zur Eisenbahnbrücke über die Eider bei
Koldenbüttel gerufen. Eine Anwohnerin hatte den Mann dort entdeckt
und die Bundespolizei alarmiert. Die Bahnstrecke wurden gesperrt.

Die eingesetzte Streife konnte den Mann auch auf der
Eisenbahnbrücke antreffen. Er wurde aus dem Gefahrenbereich durch die
Bundespolizisten begleitet. Der 22-Jährige gab an, die Aussicht auf
die Eider zu genießen und den Kopf frei bekommen zu wollen.

Die Bundespolizisten klärten ihn über die Lebensgefahr auf, in die
er sich begeben hatte. Die Bahnstrecke konnte nach 30 Minuten wieder
freigegeben werden.

Er muss mit einer Anzeige rechnen.

OTS: Bundespolizeiinspektion Flensburg
newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50066
newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50066.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 – 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Impressum
news aktuell GmbH, Sitz: Mittelweg 144, 20148 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 4113 32850, Telefax: +49 (0)40 4113 32855,
E-Mail: info@newsaktuell.de, Web: www.newsaktuell.de
Registergericht: Hamburg, Registernummer: HRB 127245
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE815240626
Vertretungsberechtigte Personen: Frank Stadthoewer (Geschäftsführer), Edith Stier-Thompson (Geschäftsführerin)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*