Kategorien
Polizeimeldungen

BPOL-FL: Kontrolle im Bahnhof: Messer und Rauschgift sichergestellt

BPOL-FL: Kontrolle im Bahnhof: Messer und Rauschgift sichergestellt

Schleswig (ots) – Gestern Abend gegen 21.00 Uhr kontrollierten
Beamte der Bundespolizei im Bahnhof Schleswig einen jungen Mann, der
dort auf dem Bahnsteig mit einem Messer handtiert. Bei Erkennen der
Beamten verschwand das Messer.

Auf Vorhalt, gab der 18-Jährige das Messer heraus. Es handelte
sich um ein „Butterflymesser“ mit einer Klingenlänge von 8 cm. Dieses
stellte einen Verstoß dar.

Auf Befragen händigte der 18-Jährige dann noch einen Plastikbeutel
mit insgesamt 35 Gramm Rauschgift aus. Dabei handelte es sich
vermutlich um Marihuana.

Das Messer und das Rauschgift wurden sichergestellt. Der Mann muss
sich nun wegen Verstoßes gegen das Waffen- und
Betäubungsmittelgesetz verantwortet,

OTS: Bundespolizeiinspektion Flensburg
newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50066
newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50066.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 – 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Impressum
news aktuell GmbH, Sitz: Mittelweg 144, 20148 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 4113 32850, Telefax: +49 (0)40 4113 32855,
E-Mail: info@newsaktuell.de, Web: www.newsaktuell.de
Registergericht: Hamburg, Registernummer: HRB 127245
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE815240626
Vertretungsberechtigte Personen: Frank Stadthoewer (Geschäftsführer), Edith Stier-Thompson (Geschäftsführerin)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*