Kategorien
Archiv Polizeimeldungen

BPOL-FL: Mann zieht „Line“ im Zug – Zeuge ruft die Bundespolizei

BPOL-FL: Mann zieht „Line“ im Zug – Zeuge ruft die Bundespolizei

Westerland/Sylt (ots) – Am Samstag gegen 13:00 Uhr beobachtete ein
Reisender in der NOB nach Westerland/Sylt einen 40 jährigen Mann
dabei, wie dieser im letzten Waggon eine sogenannte „Line“ zog.

Da er damit nicht einverstanden war, rief er den Zugbegleiter und
teilte ihm seine Beobachtungen mit. Dieser wiederum verständigte die
Bundespolizei, die bei der Ankunft des Zuges in Westerland schon auf
dem Bahnsteig wartete. In einer ersten Befragung, konnte der Mann
sich nicht daran erinnern jemals Drogen genommen zu haben.

Auf der Dienststelle wurde der Mann durchsucht. Dabei wurde in
seinem Rucksack ein „Ü-Ei“ gefunden. Darin waren allerdings kein
Spielzeuge, sondern Drogen. Verschiedene Drogentests ergaben, dass es
sich um Cristal Meth handelte. Mit diesen Ergebnissen konfrontiert,
gab er letztlich den Drogenkonsum zu.

Die Drogen wurden sichergestellt und der Mann bekam eine
Strafanzeige wegen seines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.
Anschließend konnte er seiner Wege ziehen.

OTS: Bundespolizeiinspektion Flensburg
newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50066
newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50066.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Heiko Kraft
Telefon: 0461/3132 105
Mobil: 0160/8946178
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Impressum
news aktuell GmbH, Sitz: Mittelweg 144, 20148 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 4113 32850, Telefax: +49 (0)40 4113 32855,
E-Mail: info@newsaktuell.de, Web: www.newsaktuell.de
Registergericht: Hamburg, Registernummer: HRB 127245
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE815240626
Vertretungsberechtigte Personen: Frank Stadthoewer (Geschäftsführer), Edith Stier-Thompson (Geschäftsführerin)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*