Kategorien
Archiv Polizeimeldungen

BPOL-FL: Pinneberg – Junger Mann filmt durchfahrende Züge: …

BPOL-FL: Pinneberg – Junger Mann filmt durchfahrende Züge: Einsatz
der Bundespolizei

Pinneberg (ots) – Gestern Nachmittag gegen 14.45 Uhr wurde die
Bundespolizei über eine Person in den Abstellgleisen in Pinneberg
informiert. Die eingesetzte Streife konnte auch einen jungen Mann
dort feststellen. Er wurde aus dem Gefahrenbereich geholt und war
sich zunächst der Gefahr nicht bewusst.

Bei der Befragung gab er an, mit seinem Handy die durchfahrenden
Züge gefilmt zu haben. Die Züge fahren dort mit einer
Geschwindigkeit von bis zu 160 km/h.

Der 18-Jährige wurde über die Gefahren im Bahnbereich belehrt; er
zeigte sich einsichtig.

In diesem Zusammenhang warnt die Bundespolizei erneut vor dem
Betreten der Bahnanlagen. Aber auch außerhalb der Schienen droht
durch die Sogwirkung schnell vorbeifahrender Züge Gefahr. Personen
können vom Sog mitgerissen werden.

OTS: Bundespolizeiinspektion Flensburg
newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50066
newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50066.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 – 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Impressum
news aktuell GmbH, Sitz: Mittelweg 144, 20148 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 4113 32850, Telefax: +49 (0)40 4113 32855,
E-Mail: info@newsaktuell.de, Web: www.newsaktuell.de
Registergericht: Hamburg, Registernummer: HRB 127245
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE815240626
Vertretungsberechtigte Personen: Frank Stadthoewer (Geschäftsführer), Edith Stier-Thompson (Geschäftsführerin)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*