Kategorien
Archiv Polizeimeldungen

BPOL-FL: Zum Rauchen aus dem Zug gestiegen – Zug fährt mit …

BPOL-FL: Zum Rauchen aus dem Zug gestiegen – Zug fährt mit Koffern ab
– Bundespolizei hilft

Niebüll/Bredstedt (ots) – Gestern Morgen wurde die Leitstelle der
Bundespolizei über einen „Notfall“ alarmiert. Eine Bahnreisende war
auf ihrer Reise von Westerland nach Berlin beim Halt im Bahnhof
Niebüll aus dem Zug gestiegen, um zu rauchen. Dieses tat sie
offensichtlich außerhalb des Bahnhofs, sodass der Zug weg war als sie
zurückkehrte.

Sie hatte ihr ganzes Gepäck mit Ausweis, Barmitteln und Handy im
Zug gelassen und hatte mit einem geliehenen Handy die Bundespolizei
angerufen. Die Beamten der Leitstelle riefen den Zugbegleiter an und
mit Hilfe einer anwesenden Polizistin konnte das Gepäck an Kollegen
der Bundespolizei im Bredstedter Bahnhof übergeben werden.

Die 74-Jährige war glücklich ihr Gepäck mit Geld und Ausweisen
wird zu bekommen.

OTS: Bundespolizeiinspektion Flensburg
newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50066
newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50066.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 – 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Impressum
news aktuell GmbH, Sitz: Mittelweg 144, 20148 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 4113 32850, Telefax: +49 (0)40 4113 32855,
E-Mail: info@newsaktuell.de, Web: www.newsaktuell.de
Registergericht: Hamburg, Registernummer: HRB 127245
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE815240626
Vertretungsberechtigte Personen: Frank Stadthoewer (Geschäftsführer), Edith Stier-Thompson (Geschäftsführerin)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*