Bundesvision Songconstest 2011- wieder mit Radio-Flensburg

Logo Bundesvision Songcontest 2011Am 29. September 2011 ist es wieder soweit: 16 Bands aus 16 Bundesländer treten zum 7. Bundesvision Songcontest gegeneinander an. Auch in diesem Jahr ist Radio-Flensburg zum 4. Mal Partner der Show und vergibt mit dem Moderator Marco Ritschel die Punke der Schleswig-Holsteiner live aus Flensburg. Sönke Pencik und Hans-Heinrich Henningsen werden wieder live vor Ort sein und von der Show berichten. Für Schleswig-Holstein geht Muttersöhnchen ins Rennen.Nachdem im letzten Jahr Unheilig aus NRW in der Berliner Max Schmeling Halle die begehrte Trophäe holte, findet der Contest in diesem Jahr in der LANXESS-Arena in Köln statt. Neben bekannten Bands, die teilweise bereits ein zweites Mal am Start sind, sind auch wieder viele Newcomer dabei. So gewann die Band Juli 2005 bereits den ersten Bundesvision Songcontest. Auch Jennifer Rostock war bereits 2008 für Mecklenburg-Vorpommern aufgestellt. Als Favoriten gelten aber ebenfalls die Jungs von Jupiter Jones, welche im Moment mit Ihrem Song „Still“ ganz oben in den Charts vertreten sind. Wir sind einmal gespannt und freuen uns schon jetzt auf einen spannenden Contest. Nähere Info´s gibt es in Kürze hier. Ihr solltet euch aber schon einmal den 29. September ganz dick im Kalender markieren, denn dann gibt es die Show wieder um 20:15 Uhr live auf Pro7. Wie auch in den letzten Jahren werden wir wieder Karten für die Show verlosen und in Flensburg eine Voting-Party veranstalten.

Hier gibt es den offiziellen Trailer zum Event.

Folgende Bands bzw. Künstler sind in diesem Jahr vertreten:
Baden-Württemberg – Glasperlenspiel
Bayern – Andreas Bourani
Berlin – Tim Bendzko
Brandenburg – Doreen
Bremen – Flo Mega
Hamburg – Thees Uhlmann
Hessen – Juli
Mecklenburg-Vorpommern – Jennifer Rostock
Niedersachsen – Bosse feat. Anna Loos
NRW – Frida Gold
Rheinland-Pfalz – Jupiter Jones
Saarland – Pierre Ferdinand et les Charmeurs
Sachsen-Anhalt – Kraftklub
Sachsen – Flimmerfrühstück
Schleswig-Holstein – Muttersöhnchen
Thüringen – Alin Coen Band