Explosion in einem Einfamilienhaus

Heute in den frühen Morgenstunden ereignete sich in Flensburg, im Ortsteil Tarup eine Explosion in einem Einfamilienhaus. Der dort allein lebende 87 jährige Mann erlitt schwerste Verletzungen. Er wurde stationär in einem Krankenhaus in Flensburg aufgenommen, von dort nach der Erstversorgung nach Hamburg in eine Spezialklinik verlegt. Das Haus ist durch die Explosion unbewohnbar geworden. Drei Wände wurden durch den Explosionsdruck umgelegt. Der Dachstuhl droht herunterzustürzen. Die Ermittlungen zur Ursache der Explosion laufen, sind durch die Einsturzgefahr zur Zeit jedoch sehr schwierig. Nach ersten Feststellungen stand im Garten des Hauses eine Gasflasche mit einer Leitung ins Haus. Ob ausströmendes Gas ursächlich für die Explosion ist, wird festzustellen sein.