Kategorien
Allgemein Archiv

Ferienleseclub in der Stadtbibliothek Flensburg

Zum dritten Mal findet in diesem Jahr der FLC in Flensburg statt. Der FerienLeseClub ist die größte landesweite Leseförderungsaktion, die von der Nordmetallstiftung gefördert und von der Büchereizentrale Schleswig-Holstein organisiert wird. Unter dem Motto „Lesen gefährdet die Dummheit“ lesen Schüler, die nach den Sommerferien min. die 5. Klasse besuchen, aus einer FLC-Auswahl in der Kinderbücherei.Nach dem Lesen heißt es: Fragen beantworten, als Belohnung gibt es einen Stempel ins Logbuch. Nach den Ferien werden die Logbücher abgegeben. Auf der großen FerienLeseClub-Abschlussparty werden dann die Zertifikate überreicht.

Ferienleseclub in der Stadtbibliothek noch bis zum 7. August

Ein oder zwei Bücher reichen, um im Ferienleseclub (FLC) Bronze zu bekommen, drei bis sechs Bücher sind Silber, ab 7 bekommt man Gold.
Mehr Infos gibt es hier. Aktuelles rund um den FLC bietet der FLC-blog auf dem Schüler z.B. Lesertipps abgeben können. Beiträge einfach an stadtbibliothek@flensburg.de schicken. Das Redaktionsteam der Bibliothek wird die Texte dann posten.

Das Projekt steht unter Schirmherrschaft des schleswig-holsteinischen Bildungsministeriums, das Zertifikat kann als außerschulische Leistung ins nächste Zeugnis eingetragen werden.

Anmeldung: in der StadtBibliothek Flensburg
Wann? Zu den Öffnungszeiten
Wo? In der Kinderbibliothek
Was braucht man? Einen gültigen Büchereiausweis (für Kinder und Jugendliche kostenlos)
Spätester Abgabetermin für die Logbücher: Mi., 7. August 2013, 19.00 Uhr
Abschlussparty: Sa., 17. August 2013, 15.30 – ca. 18.00 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*