Internationaler Kunstkilometer 2008 eröffnet

Nordermarkt im Farbenrausch
Der Internationale Kunstkilometer 2008 wurde heute am 6. Juli 2008 eröffnet und lockte um 15.30 Uhr mit ungewöhnlichen Tanz-, Musik- und Malperformance die Zuschauer auf den Nordermarkt. Der erste Kunstkilometertag begann aber schon am Vormittag mit einem Eröffnungsgottesdienst in der Marienkirche. Der Eröffnungslaudatoren warem der frisch gebackene Flensburger Stadtpräsident Christian Dewanger (WIF), Wolfgang Kubicki von der FDP und natürlich die beiden Initiatoren des Kunstkilometers Jens Drews und Ingolf Max Libuschewski.Vom 6. bis zum 19. Juli werden unter dem Motto „Brücken der Kunst“ in der Flensburger City und im benachbarten Gravenstein in Dänemark mehrere Kunstdarbietungen aus den Bereichen Tanz, Musik, Lesungen, Körpermalerei, Schauspiel uvm. veranstaltet. 


Dabei wird die Kunst aus der normalen Umgebung der Galerien und Museen herausgenommen und in den Innenstädten, auf der Straße und in den Geschäften zur Schau gestellt. Teilnehmer sind hauptsächlich Künstler aus dem Grenzgebiet Deutschlands und Dänemarks.

Der Kunstkilometer 2008 ist bereits die 2. Auflage der Veranstaltung, denn schon 2007 wurde der 1. Flensburger Kunstkilometer verwirklicht, der sich in diesem Jahr zu einer internationalen und grenzüberschreitenden Veranstaltung entwickelt hat. Den unermüdlichen Einsatz der beiden Veranstalter und deren Helfer hob der neue Stadtpräsidenten Christian Dewanger in seiner Eröffnungsrede besonders hervor. Er hätte sich mehr Unterstützung durch die Stadt Flensburg gewünscht, da eine solche Veranstaltung doch die Attraktivität der Stadt steigert.

Radio Flensburg wird den Kunstkilometer auch in diesem Jahr mit seinen Mikrofonen und Objektiven begleiten und Sie optisch und akustisch auf dem Laufenden halten.