Kategorien
Polizeimeldungen

LKA-SH: Cybercrime: Landespolizei Schleswig-Holstein bündelt …

LKA-SH: Cybercrime: Landespolizei Schleswig-Holstein bündelt Kräfte
zur digitalen Kriminalitätsbekämpfung und lädt zum Pressegespräch

Kiel (ots) – Sehr geehrte Damen und Herren, ob Datenklau,
Hacking-Software oder Erpressung: Immer mehr Straftaten finden online
statt. Durch die fortschreitende Digitalisierung und ihre
Möglichkeiten haben sich Kriminalitätsformen entwickelt, die auch die
Landespolizei vor neue Herausforderungen stellen. Das
Landeskriminalamt Schleswig-Holstein hat sein Know-how zur Bekämpfung
digitaler Kriminalität zentral in einem spezialisierten Dezernat
gebündelt und sieht sich damit für die Zukunft gut aufgestellt.

In einem Pressegespräch am

Mittwoch, 16. November 2016, 14 Uhr, im Landeskriminalamt
Schleswig-Holstein, Mühlenweg 166, 24166 Kiel, Haus 12, 3. OG, DOM

wird Kriminaloberrat Alexander Hahn, Leiter des Dezernats 23,
„Cybercrime/Digitale Spuren“, über Entwicklungen im Bereich
Cybercrime sowie über die Arbeit des neuorganisierten Dezernats
berichten. Dazu laden wir Sie herzlich ein.

OTS: Landeskriminalamt Schleswig-Holstein
newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/2256
newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_2256.rss2

Rückfragen bitte an:

Landeskriminalamt Schleswig-Holstein
Carola Jeschke
Telefon: 0431/160-4050
E-Mail: Presse.Kiel.LKA@Polizei.LandSH.de

Impressum
news aktuell GmbH, Sitz: Mittelweg 144, 20148 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 4113 32850, Telefax: +49 (0)40 4113 32855,
E-Mail: info@newsaktuell.de, Web: www.newsaktuell.de
Registergericht: Hamburg, Registernummer: HRB 127245
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE815240626
Vertretungsberechtigte Personen: Frank Stadthoewer (Geschäftsführer), Edith Stier-Thompson (Geschäftsführerin)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*