Messerstecher in Untersuchungshaft

Harrislee/Flensburg – Nach der Messerstecherei am Montagnachmittag in Harrislee konnte am Dienstag Abend der flüchtige Täter vor der Wohnung seiner Lebenspartnerin in Harrislee von zivilen Einsatzkräften der Polizei festgenommen werden. Der 33 Jährige hatte mehrfach mit einem Messer auf den 33 jährigen geschiedenen Ehemann seiner 31 jährigen Lebenspartnerin eingestochen. Der 33 jährige Tschetschene wurde gestern Nachmittag dem Haftrichter beim Amtsgericht Flensburg vorgeführt. Der Haftrichter erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Flensburg einen Haftbefehl wegen versuchten Totschlags und ordnete die Untersuchungshaft wegen Fluchtgefahr an. Der Täter befindet sich in der Justizvollzugsanstalt hier in Flensburg.