Kategorien
Archiv Tagesgeschehen

Mordkommisssion Flensburg sucht Mobiltelefon

Flensburg – Die Mordkommission Flensburg hat heute ab 10.00 Uhr mit Unterstützung durch Kräfte der Polizeidirektion für Aus- und Fortbildung Eutin Teile des Friedrichsberger Friedhofes in Schleswig nach dem Mobiltelefon des tatverdächtigen Schleswigers abgesucht. Die Suche nach dem Mobiltelefon der Marke „Nokia“ mit graufarbenen Gehäuse war erfolglos, deshalb bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe.

Wer in der Zeit nach dem 12.Mai 2008, 22.00 Uhr, ein Mobiltelefon auf dem Friedhof oder in der Umgebung gefunden hat, möge sich bitte umgehend bei der Mordkommission Flensburg, Telefon: 0461-484-0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle melden.

Gegen den Mann wurde am Dienstagnachmittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Flensburg Haftbefehl wegen versuchten Totschlags erlassen (Radio-Flensburg berichtete), da er am Pfingstmontag seine von ihm getrenntlebende Frau mit Schlägen und mehreren Messerstichen schwer verletzt hatte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*