Kategorien
Archiv Polizeimeldungen

POL-FL: Flensburg – Entwarnung nach Bombendrohung in Einkaufszentrum

POL-FL: Flensburg – Entwarnung nach Bombendrohung in Einkaufszentrum

Flensburg (ots) – Nach einer Bombendrohung am Mittwochnachmittag
(14.09.2016) wurde das Einkaufszentrum „Flensburg Galerie“ in der
Flensburger Innenstadt umgehend evakuiert. Der Anruf lief gegen 14.20
Uhr auf der Rettungsleitstelle auf. Die Passage wurde daraufhin über
eine Durchsage kontrolliert und ohne Vorkommnisse geräumt. Die
Absuche durch Polizeikräfte der Landes-, der Bundespolizei und von
vier Sprengstoffspürhunden verlief negativ. Ersten Einschätzungen
zufolge befanden sich während der Räumung ca. 250 Angestellte und
Kunden in der Passage.

OTS: Polizeidirektion Flensburg
newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6313
newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6313.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Franziska Jurga
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Impressum
news aktuell GmbH, Sitz: Mittelweg 144, 20148 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 4113 32850, Telefax: +49 (0)40 4113 32855,
E-Mail: info@newsaktuell.de, Web: www.newsaktuell.de
Registergericht: Hamburg, Registernummer: HRB 127245
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE815240626
Vertretungsberechtigte Personen: Frank Stadthoewer (Geschäftsführer), Edith Stier-Thompson (Geschäftsführerin)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*