Kategorien
Polizeimeldungen

POL-FL: Husum – Schlüsseldienst verlangt Wucherpreis

POL-FL: Husum – Schlüsseldienst verlangt Wucherpreis

Husum (ots) – Eine 80jährige Frau aus Husum verließ am Nachmittag
des 18.09.16 ihre Wohnung für einen Spaziergang. Bei ihrer Rückkehr
musste sie feststellen, dass sich die Wohnungstür mit ihrem Schlüssel
aus unerfindlichen Gründen nicht mehr öffnen ließ. Auch ihre
herbeigerufene Tochter konnte die Tür nicht aufschließen. Die Tochter
verständigte daher über eine Hotline einen Schlüsselnotdienst, der im
Internet mit Preisen ab 12,- EUR warb. Nach telefonischer Auskunft
sollte ein Mitarbeiter nach 40 Minuten eintreffen, tatsächlich
erschien dieser jedoch erst in den frühen Abendstunden. Die Öffnung
der Tür nahm ebenfalls längere Zeit in Anspruch, so dass die Frau
erst gegen 20:00 Uhr in ihre Wohnung gelangen konnte. Für das Öffnen
der Tür und den Einbau eines neuen Schlosses wurde von der Dame ein
hoher dreistelliger Betrag verlangt, der noch vor Ort bar bezahlt
werden sollte. Letztlich erfolgte die Bezahlung mit einem mobilen
Lesegerät für EC-Karten. Die geschädigte Dame erstattete am
nachfolgenden Tag Strafanzeige wegen Wucher und Betrug bei der
Polizei Husum, da die Rechnung um ein Vielfaches über dem
ortsüblichen Satz lag.

Die Polizei Husum verzeichnete bereits in diesem und im
vergangenen Jahr gleichartige Fälle.

Die Polizei rät: Wählen Sie nach Möglichkeit einen ortsansässigen
und vertrauenswürdigen Schlüsseldienst aus. Klären Sie den Preis im
Vorfeld verbindlich ab. Lehnen Sie eine EC- oder Barzahlung vor Ort
ab, verlangen Sie stattdessen eine Rechnung. Bei Unstimmigkeiten vor
Ort verständigen Sie die Polizei und erstatten Sie Strafanzeige bei
überzogenen Forderungen.

OTS: Polizeidirektion Flensburg
newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6313
newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6313.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Naggert
Telefon: 0461-4842010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Impressum
news aktuell GmbH, Sitz: Mittelweg 144, 20148 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 4113 32850, Telefax: +49 (0)40 4113 32855,
E-Mail: info@newsaktuell.de, Web: www.newsaktuell.de
Registergericht: Hamburg, Registernummer: HRB 127245
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE815240626
Vertretungsberechtigte Personen: Frank Stadthoewer (Geschäftsführer), Edith Stier-Thompson (Geschäftsführerin)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*