Kategorien
Polizeimeldungen

POL-FL: Polizeidirektion Flensburg – Was ein Sturm so alles …

POL-FL: Polizeidirektion Flensburg – Was ein Sturm so alles umwehen
kann

Polizeidirektion Flensburg (ots) – Am Sonntagssturm (20.11.2016)
war die Polizei von 13.00 Uhr bis Mitternacht bei insgesamt 31
Einsätzen beteiligt. Der Schwerpunkt mit 25 Einsätzen lag in der Zeit
von 18.00 bis 21.00 Uhr.

Vor allem mit umgefallenen oder in die Fahrbahn ragenden Bäumen
und umgewehten Baustellen-Absperrungen hatte man es zu tun. Aber auch
eine Sitzbank, ein Telefonkabel, ein Werbeschild, zwei Laternen,
Dämmmaterial und ein Gerüst fielen dem Sturmtief zum Opfer. Ein Ast
landete in der Heckscheibe eines geparkten Pkw. Nach derzeitigem
Stand wurde glücklicherweise niemand verletzt.

OTS: Polizeidirektion Flensburg
newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6313
newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6313.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Franziska Jurga
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Impressum
news aktuell GmbH, Sitz: Mittelweg 144, 20148 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 4113 32850, Telefax: +49 (0)40 4113 32855,
E-Mail: info@newsaktuell.de, Web: www.newsaktuell.de
Registergericht: Hamburg, Registernummer: HRB 127245
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE815240626
Vertretungsberechtigte Personen: Frank Stadthoewer (Geschäftsführer), Edith Stier-Thompson (Geschäftsführerin)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*