Kategorien
Polizeimeldungen

POL-FL: Schleswig – Zeugen/Zeugin nach versuchten Raub gesucht

POL-FL: Schleswig – Zeugen/Zeugin nach versuchten Raub gesucht

Schleswig (ots) – Am Montag, 14.11.16, gegen 14:15h befand sich
ein 17 Jähriger auf dem Heimweg von der Schule, als sich ihm in der
Michaelisallee eine mit einem weißen Tuch maskierte Person in den Weg
stellte und unter Drohung mit einem Schlagstock die Herausgabe der
Sachen des jungen Mannes forderte. Dieser schubste den Täter weg und
lief davon. Der Täter flüchtete über die Lollfußtreppe. Eine in der
Nähe befindliche Frau soll den Vorfall beobachtet haben. Der
unbekannte Mann sprach akzentfreies Deutsch, war mit einer dunklen
Jogginghose und einem schwarzen Kapuzenpulli bekleidet. Er war etwa
180cm groß und von schlanker Gestalt. Die Kriminalpolizei bittet um
Hinweise und insbesondere darum, dass die beschriebene Zeugin sich
meldet. Hinweise bitte an die Kripo Schleswig unter 04621- 840, jede
andere Polizeidienststelle oder den Polizeiruf 110.

OTS: Polizeidirektion Flensburg
newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6313
newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6313.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Franziska Jurga
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Impressum
news aktuell GmbH, Sitz: Mittelweg 144, 20148 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 4113 32850, Telefax: +49 (0)40 4113 32855,
E-Mail: info@newsaktuell.de, Web: www.newsaktuell.de
Registergericht: Hamburg, Registernummer: HRB 127245
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE815240626
Vertretungsberechtigte Personen: Frank Stadthoewer (Geschäftsführer), Edith Stier-Thompson (Geschäftsführerin)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*