Kategorien
Archiv Polizeimeldungen

POL-SH: Demonstration und landesweite Sternfahrten am 22.10.2019 …

POL-SH: Demonstration und landesweite Sternfahrten am 22.10.2019
beendet

Kiel (ots) – Am heutigen Tag wurde im Rahmen einer bundesweiten
Aktion unter dem Motto „Land schafft Verbindung – Wir rufen zu Tisch“
eine Traktor-Sternfahrt mit anschließender Kundgebung auf dem
Willy-Brandt-Platz in Rendsburg veranstaltet.

Erwartet war die Teilnahme mit etwa 1.500 landwirtschaftlichen
Fahrzeugen. Nach Feststellung der Polizei wurde diese Zahl sogar noch
übertroffen, so dass insgesamt etwa 1.700 landwirtschaftliche
Fahrzeuge den Weg nach Rendsburg einschlugen. Infolgedessen kam es zu
erheblichen Verkehrsbehinderungen bei der An- und der Abfahrt sowie
seit etwa 10 Uhr durchgängig im Großraum Rendsburg. Die Kapazitäten
des Willy-Brandt-Platzes reichten für die Aufnahme der Fahrzeuge
nicht aus, so dass diese auf Paradeplatz, Kreishafengelände und
DEULA-Gelände umgeleitet werden mussten. Die Versammlungsteilnehmer
suchten von dort zu Fuß den Kundgebungsort auf. An der Kundgebung
nahmen insgesamt rund 5.000 Personen teil.

Aufgrund der verzögerten Anreise der Teilnehmer wurde auch die
Kundgebung auf dem Willy-Brandt-Platz, die ursprünglich von 11-12 Uhr
geplant war, bis 14 Uhr ausgedehnt. Die Versammlung verlief aus
polizeilicher Sicht ansonsten friedlich und störungsfrei.

Trotz der Behinderungen zieht der Einsatzleiter der Polizei,
Polizeidirektor Frank Ritter, ein positives Resümee: „Die Versammlung
verlief absolut friedlich. Das polizeiliche Ziel, die sichere An- und
Abreise der Versammlungsteilnehmer zu gewährleisten, haben wir
erreicht. Die Verkehrsbehinderungen, die sich vor allem in Rendsburg
gezeigt haben, waren nicht zu verhindern.“

Drei weitere Konvois mit rund 400 Fahrzeugen waren in Elmshorn,
Jersbek und Brunstorf gestartet und nahmen an einer gleichgelagerten
Versammlung in Hamburg teil.

OTS: Landespolizeiamt
newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/58623
newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_58623.rss2

Rückfragen bitte an:
Torge Stelck
Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration
Schleswig-Holstein
Landespolizeiamt
Mühlenweg 166
24116 Kiel
Telefon: +49 (0)431 160 61400
E-Mail: pressestelle.kiel.lpa@polizei.landsh.de

Impressum
news aktuell GmbH, Sitz: Mittelweg 144, 20148 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 4113 32850, Telefax: +49 (0)40 4113 32855,
E-Mail: info@newsaktuell.de, Web: www.newsaktuell.de
Registergericht: Hamburg, Registernummer: HRB 127245
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE815240626
Vertretungsberechtigte Personen: Frank Stadthoewer (Geschäftsführer), Edith Stier-Thompson (Geschäftsführerin)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*