Sidemen am Sa., 29. Oktober in der Walzenmühle

Sideman Die Premiere fand im Juli diesen Jahres in Richard Westers Glashaus im norddeutschen Quern statt. Der Musiker und Komponist hat sechs Musikerpersönlichkeiten – jeder für sich ein Name in der deutschen Musikszene – mit einem gemeinsamen Programm auf die Bühne geholt, allesamt Vollblutprofis mit Spiel- und Experimentierfreude, die alle auf eine ähnliche Geschichte zurückblicken: Sie sind oder waren sogenannte Sidemen – Solisten, die den Frontstars die musikalischen Bälle zuwerfen, und die so etwas wie eine Stellvertreterrolle einnehmen. Sie sind kraftvoll, präsent und – einfach gut!

…die wichtigste Botschaft ist, dass es mit dem Sidemen-Projekt ein fantastisches Konzert gibt, einen Gig von solch unglaublicher Kraft, Finesse, kompositorischer Stärke, dass es einem wohlige Schauer bereitet… …die Virtuosität aller Musiker steht außer Frage… …sicher ist, dass all jene, die sich nicht auf diese Band einlassen, etwas verpassen. (Kieler Nachrichten 7 / 2011)

Sidemen sind:

Wolfgang “Wolle” Stute (Guit, Perc, 7 Jahre Heinz-Rudolf-Kunze-Band)
Bo Heart (Keyboard, 20 Jahre Klaus-Lage-Band)
Stefan Warmuth (Bass, 10 Jahre Klaus-Hoffmann-Band)
Hajo Hoffmann (Violine, Mand. 2 Jahre Heinz-Rudolf-Kunze-Band)
Toni Danner (Drums, 10 Jahre Audrey Motaung & Band)
Richard Wester (Sax, Flute, 10 Jahre Ulla-Meinecke-Band)

Sidemen bedeutet soviel wie die musikalischen Stellvertreter der Sänger und Sängerinnen, die unverzichtbaren Platzhalter der Frontleute, die besonderen Solo-Instrumentalisten, die den Interpreten den Rücken im Rampenlicht freihalten.

Wann und wo?

Samstag, 29. Oktober 2011

Weinkontor Roberto Gavin
Neustadt 16
24939 Flensburg
Eintritt 23,- €
Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr
VVK 0461 – 28773 oder the.project@t-online.de 04632 – 7560