Kategorien
Archiv Polizeimeldungen

Torpedos vor Glücksburg

Torpedobergung auf der Flensburger Förde. Der Kampfmittelräumdienst hat am 11. und 12. März zwei Torpedos aus dem 2.Weltkrieg vor Glücksburg, in der Flensburger Förde, geborgen. Diese waren bei Vermessungsarbeiten des Bundesamtes für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH), im letzten Jahr, entdeckt worden. Beide Torpedos sind als Übungsgerät identifiziert und waren nicht mit Sprengstoffen bestückt. Das Wasserschutzpolizeirevier Flensburg hat mit dem Streifenboot „Duburg“ den […]

Kategorien
Archiv Kunst & Kultur

Museumswerft eröffnet Saison 2014

Schiffbau wie vor 200 Jahren – Seit 1996 hämmern und leimen die Bootsbauer auf der Flensburger Museumswerft mit traditionellem Werkzeug nach alten Plänen. Hier entstehen Schiffe wie vor Hunderten von Jahren, alte Gerippe werden restauriert. Sogar ein Römerboot aus dem See Genezareth haben die Flensburger wieder flott gemacht. Dabei hatte der Gründer der Werft – Uwe „Kuddel“ Kutzner – […]

Kategorien
Allgemein Archiv

Fundsachenversteigerung am 4. März im Rathaus

Die nächste Fundsachenversteigerung findet am Dienstag, den 04. März 2014 um 14 Uhr in Raum K 18 (Kellergeschoss) im Flensburger Rathaus statt. Versteigert werden wieder Gegenstände, die länger als sechs Monate im Fundbüro aufbewahrt wurden, da die Eigentümer sich nicht gemeldet haben. Unter anderem befinden sich 16 Fahrräder und ein Fahrradanhänger, 1 Bobbycar, 4 Smartphones, darunter ein iPhone […]

Kategorien
Archiv Polizeimeldungen Tagesgeschehen

Segelboot sinkt im Yachthafen Sonwik

Flensburg – Am Samstag Morgen, gegen 08:00 Uhr, wurden die Anwohner des Yachthafens Sonwik (Flensburg) durch einen lauten Knall geweckt. Von einem Zweimaster am Steg F ragten nur noch die Mastspitzen aus dem Wasser. Das ca. 14 m lange Segelboot war in seiner Box auf ca. 5 m Wassertiefe gesunken und brechende Festmacherleinen hatten den Knall […]

Kategorien
Archiv Polizeimeldungen Tagesgeschehen

Flensburg Nautics – unruhige Nächte für die Wasserschutzpolizei

Die sonst so ruhige Veranstaltung sorgte für die Wasserschutzpolizei in beiden Nächten für Arbeit. Mehrere Einsätze, unter anderem ein Seenotfall vor Fahrensodde, Betrunkene die über Bord gingen und ein unbeleuchtetes Boot erforderten den Einsatz der Wasserschutzpolizei.