Welle der Hilfsbereitschaft nach Feuer an der Flensburger Exe

Nach dem Großbrand an der Exe und Prüfung durch die Sachverständigen ist nun das gesamte Schadensausmaß bekannt: Das Großfeuer hat beide Häuser (Zur Exe 2 und 4) schwer beschädigt. Sie sind auf Dauer unbewohnbar und müssen aufwendig saniert werden. Die umfangreichen Sanierungsmaßnahmen werden voraussichtlich erst in einem halben Jahr abgeschlossen sein. Konkret sind 20 Wohnungen betroffen, deren Bewohner nun […]

weiter »