Kategorien
Allgemein Archiv

Tanzsensation begeisterte Flensburg

Atemberaubende Tanzperformance, mitreißende Musik, einzigartige Kostüme – Das sind „Magic of the Dance“ 2012!
Die bekannteste irische Stepptanz-Show kam am 5. Januar im Rahmen ihrer neuen Welttournee auch nach Flensburg und wuchs mit ihrer spektakulären Performance über sich selbst hinaus. Die Steppschuhe glühen, das Publikum hält den Atem an. Das kann nur eins bedeuten: „Magic of the Dance“ stehen wieder auf der Bühne und schlagen ihre Zuschauer mit einer genialen Mischung aus explosiven Tap-Sequenzen, ergreifender Musik und bemerkenswerter Körperbeherrschung in ihren Bann. Das harmonische Zusammenspiel verschiedenster Stile des Irish Dancing sowie moderner und traditioneller Tanzelemente macht diese Show zu einem absolut unnachahmlichen Erlebnis, das auch dieses Jahr wieder mit noch nie dagewesenen Choreographien, Bühneneffekten und Stargästen überrascht.

motd-main-photo1

„Magic of the Dance“ steht für eine ergreifende Lovestory, die durch die intime Zwiesprache von Tanz und Musik vor den Augen der Zuschauer Wirklichkeit wird. Hunderte von Schrittkombinationen, die stets durch neue und originelle Innovationen bereichert werden, lassen die Emotionen der Tänzer leibhaftig Gestalt annehmen. Diese ganz eigene Magie greift von Beginn des Abends an wie ein Lauffeuer auf jeden Zuschauer der Show über und entführt ihn in eine zauberhaften Welt voll tiefer Gefühle und Leidenschaft für den Tanz.

Die rührende Geschichte eines jungen Liebespaares, das auf seiner Flucht von Irland nach Amerika getrennt wird und auf der verzweifelten Suche nach dem jeweils anderen an viele aufregende Orte voller Tanzabenteuer gelangt, gipfelt schließlich in einem spannungsgeladenen Finale, das seinesgleichen sucht. Der „Magic of the Dance“-Soundtrack begleitet dieses packende Szenario mit einer abwechslungsreichen Bandbreite von melancholischen Songs bis hin zu lebhaften Tracks, die Hoffnung auf eine strahlende Zukunft versprechen.

Wem „Magic of the Dance“ bereits aus der Vergangenheit bekannt ist, der weiß, dass sich die Gruppe immer wieder neu, immer wieder spannend und immer wieder überraschend zu präsentieren versteht. Kein Auftritt gleicht dem nächsten und so sorgen auch 2012 originelle Kostüme, brillante Choreografien und brisante Bühneneffekte für reichlich Zündstoff und Standing Ovations.

05.01.2012  Flensburg – Deutsches Haus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*