Kategorien
Archiv Tagesgeschehen

Unregelmäßigkeit in der Stadtbibliothek aufgedeckt!

In der Flensburger Stadtbibliothek sind Unregelmäßigkeiten bei der Weiterleitung von Zahlungseingängen festgestellt worden. Eine Prüfung von Zahlungsanordnungen durch die Leitung der Stadtbibliothek ergab, dass Bargeldeinnahmen nicht wie vorgeschrieben an die Bank eingezahlt wurden, sondern in der Stadtbibliothek verblieben. Dies führte dazu, dass über einen Zeitraum von vier Monaten Einnahmen der Bibliothek in Höhe von rund 25.800 € nicht abgeführt wurden.
Die für die Einzahlungen zuständige Person behauptete, dass Sie aufgrund persönlicher Überforderung und Arbeitsüberlastung nicht in der Lage gewesen sei, die Einnahmen wie vorgeschrieben abzuführen. Sie hatte die jeweiligen Tagesabrechnungen – noch in den für die Abrechnung benutzten Umschlägen – in einem Aktencontainer gesammelt.

Eine direkt nach Feststellung der Unregelmäßigkeiten durchgeführte Überprüfung der gebuchten Einnahmen und des angesammelten Geldes ergab einen Fehlbetrag von 3.100 €. Auch durch eine zusätzliche Prüfung durch das Rechnungsprüfungsamt konnte der Verbleib dieses Geldes bisher nicht geklärt werden. Da der Aktencontainer relativ frei zugänglich in den Räumen der Stadtbibliothek in der Flensburg Galerie untergebracht war, kann nicht ausgeschlossen werden, dass jemand das Geld entwendet hat. Eine Strafanzeige gegen Unbekannt wurde gestellt.

Gleichzeitig wurden organisatorische und personelle Konsequenzen gezogen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*