Verkaufsoffener Sonntag in der Flensburger Innenstadt am 03. Oktober 2010

[Bild nicht gefunden]Öko- und Energiemarkt auf dem Südermarkt in Flensburg am 03. Oktober 2010 mit 31 Ausstellern. In der Flensburger Innenstadt ist Aktion angesagt! Halten Sie sich diesen Sonntag frei! Einkaufen mal nicht als „Muss“ sondern als eine Art der Freizeitgestaltung erleben, das kann man am Sonntag, den 03.10.2010 in Flensburgs Innenstadt. Am Nachmittag öffnen alle gut geführten Geschäfte in Flensburg ihre Eingangstüren. Für die Einwohner und Besucher der Fördestadt heißt das: Endlich einmal mit der ganzen Familie bummeln und Einkaufen ohne Zeitdruck und in völlig lockerer Atmosphäre. Ein großer Öko- und Energiemarkt auf dem Südermarkt rundet den Shopping-Sonntag ab. Inmitten des bunten Treibens findet auf dem Südermarkt ein Öko- und Energiemarkt statt, der von 11.00 – 18.00 Uhr zu einem Bummel einlädt. Zahlreiche Öko-Direkterzeuger, Öko- Händler und Kunsthandwerker bieten ihre Produkte an. Weiterhin wird es Infostände von verschiedenen Fachfirmen zu den Themen Photovoltaik, Solarthermie, Pelletanlagen, Holzvergaser Kessel und Erdwärmeanlagen geben. Ein Highlight wird die Vorstellung des neuen BMW X6 ActiveHybrid der BMW-Bauer- Gruppe Flensburg sein, der sogar vor Ort einige Meter Probegefahren werden kann, um sich von seinem lautlosen Elektromotor überzeugen zu lassen. Und auch in der Großen Straße werden verschiedene Autohändler ihre neusten innovativen Modelle vorstellen. Ein Ausflug in die Innenstadt am 03.10. lohnt sich also vom Nordertor über Norder- und Südermarkt bis zur Roten Str. in seiner kompletten Länge.

Der Ökomarkt in Deutschland wächst seit Jahren kontinuierlich. Der Verbraucher achtet immer mehr darauf, welche Lebensmittel und Produkte er kauft und vor allem, woher sie kommen. Im Zeitalter der Lebensmittelskandale gehen immer mehr Konsumenten auf Nummer Sicher. Und so ist es nicht verwunderlich, dass Menschen verstärkt nach Produkten aus ökologischem Anbau fragen. Längst beschränkt sich das Angebot nicht mehr nur auf Lebensmittel. Die Palette reicht mittlerweile vom Hemd bis zum Elektroauto, von Möbeln bis zum Fahrrad. Und so zeigt auch der Öko- und Energiemarkt in diesem Jahr wieder die neusten Trends.

Angebote für ökologisches Essen und Trinken:

  • Molkereiprodukte und Gemüse bietet Uwe von Appen „Lebendiges Land“ an.
  • W. Höft und die Johannsen-GbR sind mit ihrem ökologisch erzeugten Gemüse, den Jungpflanzen und diversen Kräutern dabei. Gleichzeitig werben sie gemeinsam mit allen Anbietern des „Lebendigen Landes“ für die Gemüse-Abo-Kisten“: Gemüse und Obst werden im Bereich Flensburg und Schleswig ausgeliefert.
  • Gut Wulfsdorf bieten Demeter Fleisch- und Wurstwaren sowie Grillwürste an. Gut Wulfsdorf redet nicht nur über Regionalität und Transparenz bei Herstellung und Verkauf von Nahrungsmitteln, es praktiziert es.
  • Frisch vom Biolandhof Hasbach werden Kräuter- und Kräuterprodukte angeboten.
  • Der Hof Ziegenland bietet frischen Ziegenkäse aus eigener Produktion an.
  • Martin Delz vom Hof Delz bietet hochwertiges Rapsspeiseöl an. Dieses kaltgepresste Rapsöl liefert lebensnotwendige Nährstoffe für eine ausgewogene gesunde Ernährung.
  • Der Hof Pauli bietet auf dem Südermarkt Wurst-Räucherware vom schottischen Hochland- Rind an, das artgerecht gehalten wird, indem es ganzjährig auf der Weide grast.
  • Die Imkerei Nepf bietet frischen Bioland-Honig, Propolis und Pollen an.

Angebote zu energiebewusstem Wohnen:

  • Die Firmen CM Haustechnik, Sanitär Hans-Wilhelm Mügge und die Firma Solar Andresen informieren die Besucher zu den Themen Photovoltaik, Solarthermie, Pelletanlage, Holzvergaser Kessel und Erdwärmeanlagen.
  • Die Firma Solartechnik Andresen stellt die Vorzüge von Photovoltaik-Anlagen aus.

Angebote zu umweltfreundlichen Fortbewegungsmitteln:

  • Das attraktive E-Twike, als energiesparendes Elektro-Auto den Flensburgern bereits bekannt, stellt auch diesmal wieder Herr Heinrich Wahls aus Husby vor.
  • Die BMW-Bauer-Gruppe stellt auf dem Südermarkt den neuen BMW X 6 als Hybridversion vor. Man kann dieses Fahrzeug sogar einige Meter Probefahren.
  • In der Großen Straße werden weitere umweltschonende Fahrzeuge des Autohauses Nehrkorn und vom Auto Centrum Lass ausgestellt.

Angebote aus dem Kunsthandwerk:

  • Edles aus Stein bietet Marc Pröpper aus Kiel an. Er bietet rund 5000 Steine von 50 unterschiedlichen Arten aus allen Kontinenten an: Opale aus Australien, Achate aus Brasilien und Amethyste, Bergkristall-„Thulilte“ aus Norwegen, aus den Alpen Granate und Steine aus Südafrika oder dem Himalaya.
  • Charly Munneke aus Struxdorf, ein echter Schmied, wird die Funken über den Südermarkt sprühen lassen und zeigen, wie Metall verarbeitet wird.
  • Die Friesentöpferei bietet verschiedenste Produkte aus Ton an.
  • Frau Claudia Lenckowski bietet handgefertigte Figuren aus Ton an.