Verlosung: Karten für den Bundesvision Songcontest in Berlin!

Bundesvision Songcontest 2012 Am 28. September startet wieder Stefan Raabs Bundesvision Songcontest in der Max Schmeling Halle in Berlin. XAVAS, DER KÖNIG TANZ und LUXUSLÄRM sind einige der Favoriten die in dem Länderwettkampf gesetzt sind. Für Schleswig-Holstein tritt die Husumer Band VIERKANTTRETLAGER ins Rennen und wird von Radio Flensburg unterstützt. Möchtet auch Ihr die Band und Schleswig-Holstein unterstützen? Dann reist nach Berlin und feuert die Band richtig an und (ganz wichtig) votet am 28. September für Schleswig-Holstein! Habt Ihr keine Karten für Berlin bekommen? Kein Problem! Radio Flensburg verlost Eintrittskarten für den Bundesvision Songcontest 2012! Wie könnt Ihr Karten gewinnen? Ganz einfach: Schickt uns eine Mail an verlosung@radio-flensburg.de mit Eurem Namen, Eurer Anschrift und Telefonnummer. Dazu noch die Lösung zu folgender Frage:

Was ist der Bundesvision Songcontest?

A: Ein Musikwettbewerb
B: Eine musikalische Bundestagssitzung

Im Falle des Gewinns benachrichtigen wir Euch telefonisch und via Mail. Im Gewinn enthalten ist der Eintritt für 2 Personen und die Anreise von Flensburg nach Berlin und zurück. Eine Anfahrt nach Flensburg muss vom Gewinner selbst organisiert werden. Teilnahmeschluss ist der 24.9.2012. Wir wünschen viel Glück!
Die Verlosung ist beendet. Die Gewinner wurden benachrichtigt!

Beim BVSC wird Radio Flensburg unterstützt von:

Mäders Restaurant Volkswagenzentrum Autohaus Kath
Neubauer Reisen MMT Musikservice

Einlass ab 16 Jahren. Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 15 Jahren dürfen in Begleitung eines berechtigten Erziehungsbeauftragten die Veranstaltung „Bundesvision Song Contest 2010“ besuchen. Kinder und Jugendliche unter 12 Jahren haben keinen Zutritt zu dieser Veranstaltung. Bedingt durch die TV-Aufzeichnungen kann es zu Sichtbehinderungen durch Kameras, TV-technische Aufbauten etc. kommen. Durch den Eintritt zur Veranstaltung erklären Sie sich damit einverstanden, dass von Ihnen Bild-/Tonaufnahmen hergestellt werden u. räumen dem Veranstalter alle erforderlichen Rechte ein, diese umfassend und unbeschränkt in allen Medien auswerten und auf Dritte übertragen zu können. Die Mitnahme von Handys, Kameras, Tonbandgeräten in den Saal, bzw. das Mitschneiden und Filmen der Veranstaltung ist grundsätzlich verboten. Eine Zuwiderhandlung führt zur Verweisung aus der Halle.