Wohnungstür offen- Polizei störte beim Schäferstündchen

Flensburg – Am Sonntagmorgen, um 04.48h, wurde der Flensburger Polizei ein Wohnungseinbruch gemeldet. Die Wohnungstür einer Wohnung in der Innenstadt wäre beschädigt und stünde offen. Diese Angaben deckten sich mit den Feststellungen der eingesetzten Beamten des 1. Polizeirevieres vor Ort. Zunächst kam aus der Wohnung keinerlei Reaktion auf das Rufen der Polizisten. Beim Betreten trafen sie dann doch auf zwei Personen in „eindeutiger“ Situation. Der beteiligte Mieter hatte für das Erscheinen und die „Störung“ seitens der Polizei überhaupt kein Verständnis. Es läge kein Einbruch vor und außerdem könne er sich „einrichten“, wie er will. Eine Beschwerde wurde angekündigt……., na dann!