Kategorien
Archiv Polizeimeldungen

Zahlreiche Unfälle am Morgen

Auf glatten Straßen kam es nach Polizeiangaben am frühen Morgen in Flensburg und dem Kreisgebiet zu ca. elf Unfällen. Drei Menschen wurden leicht, eine Person schwer verletzt. Auf dem Autobahnabschnitt zwischen Rendsburger Hochbrücke und der dänischen Grenze gab es bislang keine Unfälle.

Es begann gegen 4:22 Uhr: Auf der B 199 zwischen Unaften und Wallsbüll landete ein Pkw im Graben. Ein Rettungswagen brachte die leicht verletzte Fahrzeugführerin in ein Flensburger Krankenhaus.

Auch auf der Landesstraße 317 rutschte um kurz vor 05:00 Uhr in Höhe Oeversee ein Pkw in den Graben. Verletzt wurde dabei niemand.

Vier Minuten später kam es auf der Bundesstraße 200 zwischen den Abfahrten Rude und Zentrum zu einem weiteren Verkehrsunfall ohne Verletzte. Die Einsatzleitstelle Flensburg veranlasste eine Rundfunkdurchsage, da beteiligte Fahrzeuge abgeschleppt werden mussten.

Eine halbe Stunde später fuhr es auf der Osttangente zwischen der Ortschaft Sünderup und Munketoft ein Fahrzeug in die Leitplanke. Es gab keine Verletzten.

Gegen 5:42 Uhr überschlug sich auf der Bundesstraße 199 in Höhe Ringsberg ein Pkw und blieb im Graben liegen, nachdem dieser von der Fahrbahn abgekommen war. Die Fahrerin dieses Wagens konnte sich selbst befreien. Auch sie kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus.

Um 6.02 Uhr rutschte ein Pkw auf der B 200 – erneut zwischen den Abfahrten Rude und Zentrum – in die Leitplanke. Zwanzig Minuten später kam es nahe Idstedt zur Kollision zweier Pkw. Die Insassen blieben unverletzt.

Rund eine halbe Stunde später überschlug sich ein weiteres Fahrzeug auf der B 200 in Höhe der Anschlussstelle Klues und blieb auf dem Dach liegen. Für die Bergung musste die Abfahrt kurzfristig gesperrt werden. Bei dem Unfall wurde eine Person leicht verletzt.

Auch auf der L 1 zwischen Osterby und Medelby gab es zwei Unfälle mit insgesamt drei beteiligten Pkw. Ein Rettungswagen brachte eine Person zur stationären Aufnahme in ein Flensburger Krankenhaus.

In Sieverstedt landete um 7:27 Uhr ein Pkw auf dem Dach. Dabei gab es einen Leichtverletzten.

Insgesamt habe sich die Unfallsituation auf den Straßen des Kreisgebietes gegen 9.30 Uhr wieder entspannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*